Logo 

Sobanudelsalat

print
Mengenangaben für 4 Personen
Zutatenliste
250 g Sobanudeln, nach Packungsanweisung gekocht
1 Stk Brokkoli, in Röschen zerteilt, Stiel geschält und gewürfelt
1 Stk Paprika, in Streifen geschnitten
1 Stk Fenchel, in feine Streifen geschnitten
2 Stk Schalotte, in Streifen geschnitten
1 Stk Ingwer, 4cm, fein gewürfelt
1-2 Stk Chili, in feine Ringe geschnitten
0.5 Stk Zitrone, Saft und Schale
1 Handvoll Cashew- oder Erdnusskerne, nach Belieben
4 EL Olivenöl
1 Schuss geröstetes Sesamöl
3 EL Tamari
2 EL Mirin
1 TL Thaicurrypaste, grün

Zubereitung
Chilis, Knoblauch und Ingwer in einem Wok oder einer großen Bratpfanne in Öl kurz anschwenken, dann das Gemüse dazu und alles wenige Minuten bei starker Hitze anbraten. Aus Tamari, Mirin, der Currypaste, dem Sesamöl und der Zitrone eine Soße rühren und diese über das Gemüse geben. Dann die gekochten Sobanudeln hinzugeben. Nun den Wok von der Herdplatte nehmen und alles noch 2 Minuten gut durchrühren. Das Gemüse sollte noch schön knackig sein. Die Nüsse am Besten getrennt zum Drüberstreuen reichen. Lauwarm oder kalt servieren.


Zusatzinformationen

Rezeptgruppe Haupt,Salat
region Ost-Asiatisch
Eingetragen von vegan.at / info@vegan.at

 Sprache:
 deutsch
 english
 français
über veg-r.org
Rezepte
Restaurants